Startseite

 

         

        

Gemeindeverwaltung Groß-Zimmern Justus-Liebig-Straße 1

64846 Groß-Zimmern, Tel. 06071 97020, E-Mail: info@gross-zimmern.de

Rathausbesuch nur noch am Notschalter möglich

Der Besuch des Rathauses ist derzeit nur am Notschalter, nach vorheriger Terminvereinbarung, und ausschließlich für nicht verschiebbare Amtsgeschäfte möglich. Wichtige Unterlagen können montags bis freitags von 8:00 Uhr bis 11:30 Uhr sowie montags von 13:00 Uhr bis 15:30 Uhr und mittwochs von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr dort abgegeben und abgeholt werden. Terminvereinbarungen können mit den Rathausmitarbeitern in den einzelnen Abteilungen unter Tel. 06071 97020 vereinbart werden. Die Durchwahlnummern der einzelnen Sachbearbeiter finden Sie hier.   Die Eingangstür ist verschlossen. Bei Ankunft bitte durch klingeln oder Telefonanruf unter Tel. 06071/97020 bemerkbar machen.

Bürger und Rats-Informationssystem der Gemeinde Groß-Zimmern

Hier geht es zu den Sitzungsunterlagen, Sitzungsprotokollen und zu den Bekanntmachungen

Öffentliche Bekanntmachungen

Aktuelle Bekanntmachungen aus dem Rathaus finden Sie hier.

Aktuelle Informationen:

Immer wieder Ärger mit uneinsichtigen Hundehaltern

Hundetoilette.JPG

Beschwerden über freilaufende Hunde und wegen unliebsamer Hinterlassenschaften der Vierbeiner auf Gehwegen, an Straßenrändern und in den Grünanlagen, die von den Hundebesitzern, nicht beseitigt werden werden immer häufiger. Dabei hat die Gemeinde Groß-Zimmern im gesamten Gemeindegebiet an allen publikumsträchtigen Bereichen Hundetoiletten, wie in der Grünen Mitte (unser Foto), installiert. Diese werden jedoch nicht immer genutzt. Um zukünftig weiteren Ärger zu vermeiden appelliert die Ordnungsbehörde der Gemeinde Groß-Zimmern an alle Hundebesitzer die Hundetoiletten in Anspruch zu nehmen und damit einen Beitrag zu einem sauberen und lebenswerten Groß-Zimmern zu leisten.

Hier geht es zum gesamten Artikel

Vollsperrung der Lebrechtstraße

Bauarbeiten vom 3. bis 5. März in Höhe Lebrechtstraße 42a

Auf Grund einer Baumaßnahme in der Lebrechtstraße 42 a wird eine Vollsperrung erforderlich. Die Arbeiten beginnen am Mittwoch, dem 03.März 2021 und sollen bis spätestens 05.März 2021 beendet sein.
Eine Umleitung erfolgt über die Angelstraße, Wilhelm-Liebknecht-Straße und die Friedensstraße.
Das Ordnungsamt der Gemeinde Groß-Zimmern bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für diese unumgängliche Maßnahme und um die Be-achtung der Verkehrszeichen.
 

Hier geht es zur ausführlichen Stellenbeschreibung

Nächste Telefon-Bürgersprechstunde mit Bürgermeister Achim Grimm am 10. März

Die nächste Telefon-Bürgersprechstunde mit Bürgermeister Achim Grimm für alle Bürgerinnen und Bürger aus Groß- und Klein-Zimmern findet am Mittwoch, dem 10. März von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr statt. Erreichbar ist der Bürgermeister in dieser Zeit unter Tel.: 06071 970255.

„Freiwillige Leistungen“ bleiben trotz Coronakrise komplett erhalten

Ende Dezember hat die Gemeindevertretung den Haushalt 2021 verabschiedet. Erstmals weist das Zahlenwerk pandemiebedingt ein Defizit von rund 1,9 Millionen Euro aus.
Wegbrechende Steuer- und Gebühreneinnahmen machen sich merklich in der Gemeindekasse spürbar. Dieser Trend wird sich, so Bürgermeister Achim Grimm, in den nächsten Jahren fortsetzen. Die finanziellen Auswirkungen der Pandemie schlagen in vielfältiger Weise zu Buche. Für dieses Jahr verlangt der Gesetzgeber trotz des Fehlbetrags noch kein Haushaltssicherungskonzept. Aber bestimmt für die Folgejahre.
Freiwillige Leistungen einer Gemeinde sind keine Pflichtaufgaben und von daher nicht unbedingt vorzuhalten. „Wir wollen diese freiwilligen Leistungen lange erhalten, weil da auch viel Ehrenamt drin steckt“, so der Bürgermeister weiter. Deshalb gilt auch weiterhin für ihn die Devise, dass die Gelder kreativ und umsichtig eingesetzt werden. Neue freiwillige Leistungen können wegen der angespannten Haushaltslage nicht eingegangen werden.


In den Haushalt 2021 sind folgende „Freiwillige Leistungen“ eingeplant:
•    Aus- und Weiterbildung von Personal bei Verwaltung, Kitas, Bauhof, Kläranlage, Feuerwehren, Kinder- und Jugendförderung rund 68.000,- EUR
•    Jährliche Weihnachtsbaumbeleuchtung Hauptstraße, Jahnstraße, Weihnachtsbäume Rathausplatz, ev. Kirche und kath. Kirche Klein-Zimmern ca. 15.000,- EUR
•    Städtepartnerschaften mit Frankreich, Italien, Nordmazedonien ca. 25.000,- EUR
•    Kulturzentrum Glöckelchen ca. 100.000,- EUR
•    Seniorenarbeit ca. 5.000,- EUR
•    Demenzaktive Kommune ca. 5.000,- EUR
•    Zuschuss an den Pakt für den Nachmittag 35.000,- EUR
•    Jugendzentrum ca. 100.000,- EUR
•    Zuschüsse für Jugendfahrten ca. 7.000,- EUR
•    Hausaufgabenhilfe ca. 5.000,- EUR
•    Spielplätze (Unterhaltung) ca. 85.000,- EUR
•    Zuschuss an Sozialstation ca. 3.000,- EUR
•    Zuschüsse an Vereine ca. 70.000,- EUR
•    Mehrzweckhalle ca. 400.000,- EUR
•    Hallenbad ca. 780.000,- EUR
•    Zuschuss an DADINA öffentlicher Personennahverkehr rund 42.000,- EUR
•    Bürgerbus ca. 10.000,- EUR.

Eine genaue Aufstellung über die ,,Freiwilligen Leistungen" ist im Haushaltsplan 2021 auf den Seiten 310 und 311 zu finden.

 

In der Summe betragen die Freiwilligen Leistungen in 2021 rund 2,2 Millionen Euro. An Erträgen hofft die Gemeinde rund 417.000,- EUR einnehmen zu können. Der Zuschussbedarf würde dann rund 1,8 Millionen Euro betragen.

Das ist eine ganze Menge an Aktivitäten, die es gilt, auch in schweren Zeiten zu bewahren. Bereits in der Finanzkrise 2008/ 2009, konnte durch kluges Handeln die Palette der „Freiwilligen Leistungen“ aufrechterhalten werden. Groß-Zimmern ist und bleibt hier gut aufgestellt.

Kindergartenbeiträge für die Monate Januar, Februar und März werden auf Antrag zurückerstattet

Die Gemeinde Groß-Zimmern ist eine familienfreundliche Kommune und möchte der
außergewöhnlichen Zeit der Pandemie, die für alle Beteiligten mit besonderen Belastungen verbunden ist, Rechnung tragen. Deshalb wurde jetzt eine Lösung zur Entlastung für alle Familien gefunden, deren Kinder eine kommunale Tageseinrichtung der Gersprenzgemeinde besuchen.
Hier geht es zum gesamten Artikel

Die Gemeindebücherei im Kulturzentrum Glöckelchen erweitert ihren Abholservice um die Möglichkeit eines festen „Stöbertermins“:

zusätzlich zur Vorbestellung per Telefon oder eMail von in unserem WebOPAC ausgewählten Medien kann nach erforderlicher Anmeldung eine halbe Stunde Zeit zum Suchen, Stöbern, Auswählen und mit nach Hause nehmen – selbstverständlich unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln – verabredet werden.
Dieses Angebot richtet sich ganz besonders an Familien mit ihren Kindern und natürlich auch an alle, denen die Suche im WebOPAC zu umfangreich erscheint.

Die einzelnen Termine können unter der Telefon-Nr. 06071-749401 oder per eMail an
buecherei@gross-zimmern.de für folgende Zeiten vereinbart werden:

Montag zwischen 09.00 und 12.00 sowie 15.00 bis 18.00 Uhr
Mittwoch zwischen 16.00 und 18.00 Uhr
Donnerstag zwischen 09.00 und 11.00 Uhr
Freitag zwischen 15.00 und 17.00 Uhr

Ein Einlass ohne vorherige Anmeldung ist nicht möglich.
 

 

Über WebOPAC oder per Email an buecherei@gross-zimmern.de
Bücher vorbestellen und einen zeitnahen Abholtermin vereinbaren.

Auch geplante Rückgabetermine müssen  im Vorfeld unter Tel.: 06071 74 94 01 vereinbart werden.
 

Die Rückgabe-Termine für entliehene Medien ab dem 10.03.2021 sind unabhängig von der Möglichkeit jetzt Medien über den Vorbestellservice auszuleihen bis zum 24.02.2021 verlängert worden.
 

Nähere Infos zum Abhol- und Rückgabeservice gibt es montags von 9.00-12.00 Uhr und von 15.00-18.00 Uhr, mittwochs von 16.00-18.00 Uhr, donnerstags von 9.00-11.00 Uhr sowie freitags von 15.00-17.00 Uhr unter Tel. 06071 74 94 01.
 

Zu diesen Zeiten können die Medien, nach vorheriger Vereinbarung auch abgeholt und zurückgebracht werden.
 

Dabei sind die Hygienevorschriften zu beachten und eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
 

Unnötige Bauarbeiten an neu erstellten Gehwegen sorgen für Ärger

Im Vorfeld von langfristig geplanten Straßenbaumaßnahmen trifft das Bauamt der Gemeinde Groß-Zimmern mit den Versorgungsträgern Absprachen, dass alle Arbei-ten an den Versorgungsleitungen innerhalb des Bauzeitenplanes durchgeführt werden. Umso ärgerlicher ist es für die planenden Mitarbeiter des Bauamtes der Gemeinde Groß-Zimmern, wenn sich nicht alle an die Absprachen halten.  Umso bedauerlicher ist es, wenn schon kurz nach Fertigstellung der Straßen und Gehwege, diese teilweise wieder aufgerissen werden, um die während der Bauzeit versäumten Arbeiten durchzuführen.
Hier geht es zum gesamten Artikel

aktualisiert am: 25.02.2021 von: Webmaster
Schriftgröße ändern:

kleiner | normal | größer

Suchfunktion:

» Sitemap

Öffentliche Bekanntmachungen:

Aktuelle Bekanntmachungen aus dem Rathaus.

Die kommenden Veranstaltungen:

» zum Veranstaltungskalender