Startseite

Gemeindeverwaltung Groß-Zimmern Justus-Liebig-Straße 1

64846 Groß-Zimmern, Tel. 06071 97020, E-Mail: info@gross-zimmern.de

         

        

Rathausbesuch nur nach vorheriger Terminabsprache möglich

Der Besuch des Rathauses ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Wichtige Unterlagen können montags bis freitags von 8:00 Uhr bis 11:30 Uhr sowie montags von 13:00 Uhr bis 15:30 Uhr und mittwochs von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr am Notschalter des Rathauses abgegeben und abgeholt werden. Auch eine persönliche Vorsprache kann zu denselben Zeiten nach vorheriger Terminvereinbarung sowohl im Bürgerbüro wie auch mit den Rathausmitarbeitern in den einzelnen Abteilungen unter Tel. 06071 97020 vereinbart werden. Die Durchwahlnummern der einzelnen Sachbearbeiter finden Sie hier.  Das Rathaus darf nur mit einem Mund-Nasen-Schutz betreten werden. Die Eingangstür ist verschlossen. Bei Ankunft bitte durch klingeln oder Telefonanruf unter Tel. 06071/97020 bemerkbar machen.

Achtung vor Computerviren – Anhänge nicht öffnen

Derzeit werden Mails verschickt, die scheinbar von der Gemeinde Groß-Zimmern versendet werden. Beim ersten Betrachten sehen diese wie eine offizielle Nachricht der Gemeinde Groß-Zimmern aus. Beim genaueren hinschauen ist zu sehen, dass die Mail von einer anderen Adresse verschickt wurde. Im Anhang befindet sich in der Regel eine Word Datei die als Rechnung gekennzeichnet ist. Dieser Anhang darf auf keinen Fall geöffnet werden, da dieser den Virus aktiviert.

Schrittweise Öffnung des Hallenbades seit dem 24. August 2020

Öffentlicher Badebetrieb ab dem 21. September

Derzeit läuft die schrittweisen Öffnung unseres Hallenbades mit dem Beginn der Nutzung durch einige Schulen. Am 14. September öffnet unser Hallenbad, im Kontext der Corona-Pandemie, unter hohen Standards zur Gewährleistung der Abstands- und Hygieneregeln zunächst für den Vereinssport. Eine Woche später soll dann der öffentliche Badebetrieb hinzukommen

Für die Öffentlichkeit wird das Hallenbad zu folgenden Zeiten öffnen:
 

Montags und dienstags von 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Mittwochs von 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr und von 17:30 Uhr bis 19:45 Uhr
Freitags von 08:00 Uhr bis 09:30 Uhr, von 10:30 Uhr bis 13:00 Uhr von 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr und von 17:30 Uhr bis 19:45 Uhr sowie samstags und sonntags von 08:00 Uhr bis 10:30 Uhr und von 11:30 Uhr bis 14:00 Uhr. Donnerstag ist Ruhetag

Alle weiteren Informationen zur Wiedereröffnung des Hallenbades finden Sie hier

„Grimms Märchenstunde“ am Welt-Alzheimertag 21. September 2020

Zur Märchenstunde am 21. September von 15:00 – 17:00 Uhr lädt die Alzheimer Gesellschaft Darmstadt-Dieburg e.V. in die Adolf-Kolping-Anlage (Eingang Friedhofstraße) herzlich ein. Für dementiell Erkrankte und ihre Angehörigen lesen die 1. Vorsitzende der Alzheimergesellschaft, die Engagement-Lotsinnen aus Groß-Zimmern und Bürgermeister Grimm Kurzgeschichten und Märchen der Brüder Grimm vor.
Bei hoffentlich schönem Wetter treffen wir uns – nach den AHA- Regeln – in der Adolf-Kolping- Anlage unter den schönen alten Bäumen zu einem entspannten Nachmittag.
Wir bringen Freude am Vorlesen, Märchen, Ton und Stühle für Sie mit - Sie geeignete Kleidung und etwas zu trinken für sich und Ihre Angehörigen.

Öffentliche Bekanntmachungen

Aktuelle Bekanntmachungen aus dem Rathaus finden Sie hier.

Bürger und Rats-Informationssystem der Gemeinde Groß-Zimmern

Hier geht es zu den Sitzungsunterlagen, Sitzungsprotokollen und zu den Bekanntmachungen

Aktuelle Informationen:

Sanierung der Weberstraße geht in die letzte Phase

Vollsperrung im Kreuzungsbereich Weberstraße/Gutenbergstraße - Geplanter Fertigstellungstermin Anfang Oktober 2020

Ab Montag, den 7. September muss der Kreuzungsbereich Weberstraße/Gutenbergstraße wegen Straßenbauarbeiten voll gesperrt werden. Das hat zur Folge, dass der Fahrradweg im Kreuzungsbereich der Weberstraße zur Gutenbergstraße in Richtung Dieburg vorübergehend nicht genutzt werden kann. Den Radfahrern und Fußgängern die nach Dieburg möchten wird empfohlen ab der Waldstraße, ihren Weg über die Westendstraße, Weberstraße, Justus-Liebig-Straße, Robert Koch-Straße und dann weiter wieder über die Gutenbergstraße nach Dieburg zu nehmen.

Hier geht es zum gesamten Artikel

Vermessung des Instrumentenlandesystems (ILS)

flugzeug-0097.gif

Vom 17. bis voraussichtlich 20. September 2020 wird das Instrumentenlandesystem der Nordwest-Landebahn in beide Richtungen des Frankfurter Flughafens vermessen. Ein speziell hierfür ausgerüstetes Messflugzeug überprüft dabei die Präzision der Signale, die für sichere Landungen erforderlich sind. Untersucht werden beide Betriebsrichtungen, also Anflüge sowohl aus dem Osten als auch aus dem Westen kommend.
Die Flugvermessungen beginnen an den genannten Tagen um 23:00 Uhr und sind um zirka 03:00 Uhr des darauffolgenden Tages beendet. Sollte es dabei zu technischen oder witterungsbedingten Verzögerungen kommen, müssen die Vermessungsflüge an einem späteren Ersatztermin fortgeführt werden. Dieser Zeitraum läge dann zwischen dem 25. und dem 27. September 2020.
Aufgrund des tagsüber sehr hohen Verkehrsaufkommens am Frankfurter Flughafen ist es notwendig, Messflüge in die Nachtzeit zu legen. Zum Einsatz kommt dabei ein kleineres Turbo-Prop-Flugzeug vom Typ Beechcraft Super King Air 350. Die Maschine wird grundsätzlich und soweit es die vorgegebenen Flugprofile erlauben, Überflüge von Ortschaften vermeiden.

Das Instrumentenlandesystem unterstützt den Luftfahrzeugführer bei der Navigation während des Anfluges. Dies geschieht im Wesentlichen durch die elektronische Definition von Anflugkurs und Gleitwinkel durch Signalgeber am Boden. Die Signale werden im Flugzeug empfangen und den Piloten im Cockpit angezeigt. Nur durch Vermessungsflüge mit speziell dafür ausgerüsteten Flugzeugen kann die Präzision dieser Signale überprüft werden.  
Die Vermessung des Instrumentenlandesystems wird von der internationalen Zivilluftfahrtorganisation ICAO in regelmäßigen Abständen vorgeschrieben. Sie sind wichtig für die sichere, geordnete und flüssige Verkehrsabwicklung an den Flughäfen.


DFS Deutsche Flugsicherung GmbH
Am DFS-Campus
D - 63225 Langen
Tel.: +49-(0)6103-707-0

Ein weiterer Teil der Angelgartenstraße wird zur Einbahnstraße

Seit längerer Zeit gestaltet sich die Parksituation in der Angelgartenstraße zwischen der Bahnstraße und der Memelstraße als schwierig. Gerade in diesem Bereich wird die Angelgartenstraße einseitig komplett zugeparkt.
 

Hier geht es zum gesamten Artikel

Bürgerbus ist wieder unterwegs

Eine Mund-Nasen-Bedeckung bei Nutzung muss getragen werden

Seit dem 13. Juli 2020 bietet die Gemeinde Groß-Zimmern nun wieder Fahrten, unter Berücksichtigung der geltenden Hygieneverordnung, mit dem Bürgerbus an. Die Fahrten werden immer montags bis freitags in der Zeit von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr durchgeführt.
Die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde können an diesen Tagen z. B. Einkaufsfahrten, Arztbesuche, Bankgeschäfte oder sonstige Erledigungen tätigen. Sie werden zum gewünschten Ziel innerhalb von Groß-Zimmern sowie zum Kaufland Dieburg befördert und auch nach Rücksprache wieder abgeholt. Der Fahrpreis beträgt 2,-Euro. Mobilitätseingeschränkte Personen mit Ausweis werden kostenlos gefahren. Ferner besteht die Möglichkeit, jeden Tag ins Krankenhaus nach Groß-Umstadt zu fahren. Diese Fahrten finden nachmittags ab 13.30 Uhr statt und kosten 2,50 Euro die einfache Fahrt. Auch Vereine und Verbände können je nach Auslastung Fahrten bestellen.

Der Bürgerbus kann von Montag - Freitag von 8.00 - 12.00 Uhr direkt über die Gemeinde Groß-Zimmern, Telefon 0 60 71 / 97 02 25, angefordert werden.

Ihre gewünschte Fahrt melden Sie bitte mindestens am Vortag an. Unsere Mitarbeiterin Bettina Göbel berät Sie gerne und nimmt Ihre Fahrtwünsche entgegen.
 

Sondermüllsammlung 2020

Schadstoffmobil ist vom 11. August bis 21. Oktober unterwegs im Landkreis Darmstadt-Dieburg

Das Schadstoffmobil kommt, am Mittwoch den 21. Oktober, von 12:45 bis 14:15 Uhr, nach Groß-Zimmern, Containerstation Saarstr./Joh.-Ohl-Str. (ehemalige Bahntrasse), und von 14:30 bis 16:00 Uhr, nach Klein-Zimmern, Parkplatz Gartenstraße. Jede im Landkreis wohnhafte Person ist berechtigt, an diesen Sammelstellen Sonderabfälle abzugeben. Es ist aber auch möglich den Sonderabfall an einem anderen Standort abzugeben, falls der Termin einmal nicht passen sollte.

Sonderabfälle müssen zum Schadstoffmobil gebracht werden. Das sollten Sie bei der Abgabe von Sonderabfall unbedingt beachten:

Stellen Sie Sonderabfall nicht einfach ab. Übergeben Sie ihn direkt dem Fachpersonal am Schadstoffmobil. Sonderabfälle verschiedener Art dürfen auf keinen Fall zusammengeschüttet oder vermischt werden. Die maximale Anlieferungsmenge beträgt 100 Liter pro Annahmetag, für Gebinde sind maximal 20 Liter-Behälter vorgesehen.

Zum haushaltsüblichen Sonderabfall zählen beispielsweise: Fotochemikalien, Lösungsmittel, Reinigungs- und Desinfektionsmittel, Oberflächenbehandlungsmittel, Farben, Lacke, Lasuren, Holzschutzmittel, Schädlingsbekämpfungsmittel, Thermometerbruch, Metall- und Silberputzmittel, Entkalker, Frittierölreste, Möbelpolitur, Flecken- und Desinfektionsmittel, Abbeizer oder Altmedikamente.

Nicht zum Sonderabfall gehören hingegen alle tropffreien und spachtelreinen Behälter (Ausnahme: Motoröl). Diese Dosen und Kanister gehören in den Gelben Sack bzw. in die Restmülltonne. Ausgehärtete und kleine Mengen pastöser wasser-löslicher Dispersionsfarben, können zusammen mit dem Hausmüll entsorgt werden. Außerdem Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen die unter das Elektrogesetz fallen, diese sind am Wertstoffhof oder im Handel abzugeben.
 
Weitere Infos zu Sammelterminen im Landkreis Darmstadt-Dieburg unter:
www.zaw-online.de.
Hier geht es zum Flyer


 

Unbenannt-1.jpg

Integration und Inklusion Förderprogramm des Landes Hessen, "Vernetzung@Groß-Zimmern - Vielfalt in Groß-Zimmern leben"

Bis September 2021 soll unter Einbeziehung der Bürger der Gemeinde Groß-Zimmern ein Integrationskonzept und eine Integrationsstrategie entwickelt werden.

Hier geht es zum gesamten Artikel

Unerlaubte Ablage von Eternitplatten am Gemeinde Sportplatz und an der Albert-Schweitzer-Schule Groß-Zimmern

Umweltdelikt wird mit Ordnungsgeld geahndet

Einen Erfolg konnten die Ordnungspolizeibeamten der Gemeinde Groß-Zimmern bei der Aufklärung eines Umweltdeliktes verbuchen. Durch ihre im Vorfeld aufmerksame Beobachtung, bei einem ihrer Streifengänge durch die Alte Ziegelei / Schlädchen, war es ihnen möglich den Verursacher einer illegalen Entsorgung, von stark mit Asbestfasern belasteten Eternitplatten, zu ermitteln. Mittlerweile wurden diese durch den Verursacher entfernt und Zwischengelagert. Zusätzlich zu dem Ordnungsgeld verhängte das Ordnungsamt der Gemeinde Groß-Zimmern die Auflage zur Entsorgung der Eternitplatten bis zum 13.07.2020, und anschließend zur Vorlage des Entsorgungsnachweises.

Wohin damit?

Papier und Kartonagen werden immer mehr

Es wird immer wichtiger, richtig zu trennen. Die Preise auf dem Altpapiermarkt sind dem Weltmarkt unterworfen und ändern sich monatlich. Zurzeit sind die Vergütungen stark rückläufig. Das erklärt auch, warum viele Wertstoffhöfe bereits Geld für die Annahme von Papier und Kartonage erheben, so auch der Wertstoffhof der Gemeinde Groß-Zimmern. Die Kosten richten sich nach der angelieferten Menge z.B. für einen 40Liter Eimer 3€. Alle Bewohnerinnen und Bewohner im Landkreis Darmstadt-Dieburg haben davon einen Nutzen, denn die Verwertungserlöse tragen zu stabilen Müllgebühren bei.

Hier geht es
zum gesamten Artikel

aktualisiert am: 18.09.2020 von: Webmaster
Schriftgröße ändern:

kleiner | normal | größer

Suchfunktion:

» Sitemap

Öffentliche Bekanntmachungen:

Aktuelle Bekanntmachungen aus dem Rathaus.

Die kommenden Veranstaltungen:

21.09.2020

VdK Sprechstunde

21.09.2020

Familientreff

22.09.2020

Anti-Aggressions-Treff

24.09.2020

Sozialberatung

24.09.2020

Mädchentreff für Mädchen von 8 bis 11 Jahren

25.09.2020

Kerb in Klein-Zimmern

25.09.2020

"Ausstellung Mensch-Mensch! Zeichnungen und Glaskunst" vom 25.09. bis 27.09.2020

25.09.2020

Foodsharing

25.09.2020

Selbsthilfegruppe für Demenzangehörige

25.09.2020

Gickelesse

» zum Veranstaltungskalender



Letzte Feuerwehreinsätze

16.09.2020 - 00:38 Uhr
Rauch aus Keller

13.09.2020 - 17:20 Uhr
Dringende Türöffnung

13.09.2020 - 09:05 Uhr
Wassereinbruch