Ab sofort E-Mobiltät testen und nutzen

Entega und Gemeinde Groß-Zimmern kommen steigendem Wunsch an Car-Sharing-Angeboten nach

Die E-Mobilität in der Region zu fördern ist das Ziel der „Smart Region Initiative Rhein-Main-Neckar“. Hierzu hat die ENTEGA für die Kommunen in ihrem Einzugsgebiet ein eigenes E-Carsharing-Angebot aufgelegt. Die Gemeinde Groß-Zimmern hat sich entschlossen daran zu beteiligen und ermöglicht dadurch ihren Bürgerinnen und Bürgern unbürokratische, nachhaltige Mobilität. Damit kommt die Gemeinde Groß-Zimmern dem steigenden Wunsch nach Sharing Modellen innerhalb der Gesellschaft nach.

Hier geht es zum gesamten Artikel
 

19_E-Car_HINTERUN.jpg

Philipp Schlögl (links) und Stefanie Horchler (2. von rechts) von der Entega übergaben kürzlich an Groß-Zimmerns Bürgermeister Achim Grimm und an den Umweltbeauftragten der Gemeinde Groß-Zimmern Markus Römermann einen Renault Zoe, der ab sofort von allen Bürgerinnen und Bürgern als E-Carsharing-Fahrzeug angemietet werden kann.

E-Carsharing in Groß-Zimmern

Am 12.06.2019 fand die Übergabe eines E-Fahrzeugs, einem Renault Zoe gemeinsam mit der Entega statt. Das Fahrzeug wird seinen Standort am Rathaus-Parkplatz haben. Entsprechende Infos erhalten sie direkt über Entega oder in einer speziellen APP Ansprechpartner im Rathaus ist Herr Römermann. Der Kostenanteil der Gemeinde beträgt monatlich 50 €.

ENTEGA fördert E-Mobilität in der Region

Im Rahmen der „Smart Region Initiative Rhein-Main-Neckar“ bietet ENTEGA ein eigenes E-Carsharing für Kommunen, um die E-Mobilität noch weiter zu fördern. „Mit diesem Angebot können Kommunen ihren Bürgerinnen und Bürgern schnell und unbürokratisch, nachhaltige Mobilität ermöglichen. Die Kommunen kommen hierdurch auch dem steigenden Wunsch nach Sharing-Modellen innerhalb der Gesellschaft nach“, sagt Dr. Marie-Luise Wolff, ENTEGA Vorstandsvorsitzende. ENTEGA hatte die Smart Region Initiative, die Bundeswirtschaftsminister Peter Altmeier kürzlich im bundesweiter Wettbewerb Stadt.Land.Digital ausgezeichnet hatte, gemeinsam mit kommunalen Partnern ins Leben gerufen.

Mittlerweile beteiligt sich auch Groß-Zimmern an der Aktion, für die ENTEGA eine Komplettlösung offeriert: vom E-Fahrzeug; der Vollkasko- und Haftpflichtversicherung; Wartung, Inspektion und Pannenhilfe bis zur regelmäßigen Reinigung und einer 24/7 Hotline für die Nutzer. Der zur Verfügung gestellte Renault Zoe, der in etwa drei Stunden an einer ENTEGA-22kW-Ladesäule aufgeladen werden kann, steht an der Ladestation auf dem Parkplatz des Rathausplatzes für die Nutzung bereit.

Wer das E-Carsharing nutzen möchte, verwendet die „ENTEGA Elektromobil“-App. Über diese können Nutzer alle erforderlichen Formalitäten schnell und einfach abwickeln. Dazu gehören: kostenfreie Registrierung, Validierung des Führerscheins per Post-ID-Verfahren, Reservierung, schlüsselloses Öffnen der Fahrzeuge per Bluetooth sowie automatische Abrechnung der Fahrt. Die Kosten liegen bei 10 Cent pro Kilometer und bei drei Euro pro Stunde für ENTEGA-Kunden (Nicht-ENTEGA-Kunden zahlen fünf Euro). Der Tagestarif beträgt für Kunden 30 Euro (50 Euro für Nicht-Kunden), der Wochenendtarif beträgt 50 bzw. 65 Euro. Die Seite zur Registrierung ist unter der www.entega-elektromobil.de erreichbar.

aktualisiert am: 01.08.2019 von: Martina Emmerich
Schriftgröße ändern:

kleiner | normal | größer

Suchfunktion:

» Sitemap

Die kommenden Veranstaltungen:

21.10.2019

VdK Sprechstunde

24.10.2019

Kinderkino (Gezeigter Film in der Regel ab 6 Jahren frei)

24.10.2019

Gemeinsames Mittagessen der ev. Kirchengemeinde

25.10.2019

Nähen mit Kinderbetreuung

25.10.2019

VdK-Frauenkaffee

26.10.2019

Halloween-Rollschuh-Disco

26.10.2019

Herbstlicher Familienspaziergang im Messeler Hügelland

26.10.2019

Oktoberfest

31.10.2019

Blutspende

31.10.2019

Gemeinsames Mittagessen der ev. Kirchengemeinde

» zum Veranstaltungskalender



Letzte Feuerwehreinsätze

21.10.2019 - 11:00 Uhr
Wasser in Baugrube

16.10.2019 - 15:56 Uhr
Amtshile für die Polizei

14.10.2019 - 07:15 Uhr
Entleerung der Hebeanlage