Europäisches Dorf zum Kürbismarkt

18_vor_Europazelt.JPG

Die Volkstanzgruppe ,,Kaposh" aus Kriva Palanka sorgt seit zwei Jahren im Europazelt für beste Stimmung.

Kürbismarkt im Zeichen Europas

Seit drei Jahren gehört das europäische Zelt zum festen Bestandteil des Kürbismarktes in Groß-Zimmern. Auftakt hierzu war der EU-Förderantrag ,,Ressource Lebensmittel bi(o)lateral sinnvoller nutzen im Jahre 2015. Drei Tage lang beschäftigten sich damals Delegationen aus Rignao sull`Arno (Italien), Kriva Palanka (Mazedonien) und Burgberg (Rumänien) und Groß-Zimmern mit dem Thema Ausbau des Anteiles an biologisch erzeugten Lebensmitteln innerhalb der EU bis zum Jahre 2020. Die Bürgermeister, oder deren Vertreter, aus allen vier Kommunen unterzeichneten damals eine Abschlusserklärung und verpflichteten sich darin, unter anderem, gemeinsame Marketingmaßnahmen zu koordinieren oder nach Fördermöglichkeiten des ökologischen Landbaus zu suchen und sich dabei gegenseitig zu helfen.
Von denjenigen, die damals die Erklärung unterzeichneten ist mittlerweile nur noch Groß-Zimmerns Bürgermeister Achim Grimm im Amt. Dies hat zur Folge, dass derzeit lediglich der im Oktober 2017 neu gewählte Bürgermeister Kriva Palankas Borjanco Micevski großes Interesse an der Fortführung des EU-Projektes hat. Er wird in diesem Jahr zu seinem Antrittsbesuch zum Kürbismarkt nach Groß-Zimmern kommen und bringt eine siebenköpfige Delegation mit, der der Landwirtschaftsminister Mazedoniens angehört.
Deshalb werden sich am Samstag, dem 13. Oktober um 14 Uhr im Rathaus in Groß-Zimmern Fachleute treffen, um mit der Delegation aus Kriva Palanka über das Thema Landwirtschaft und Tourismus zu sprechen. Bei dieser Gelegenheit soll auch eine Freundschaftsurkunde, in der eine weitere fruchtbare Zusammenarbeitet zwischen Kriva Palanka und Groß-Zimmern bekundet werden soll, unterschrieben werden.
Anschließend öffnet dann ab 15 Uhr am Kerbbrunnen auf der Kulturfläche am Rathaus das europäische Dorf seine Pforten. Dort bieten der Tschernobylverein und die Gruppe „Amica“ aus Rignano sull` Arno  wieder kulinarische Kostbarkeiten wie verschiedene italienische Wurstsorten und Wein, zum Verkauf an. Die rumänische Delegation aus Burgberg bringt ihren leckeren Schafskäse, sowie Wurst und Apfelsaft mit nach Groß-Zimmern. Die zwölfköpfige Besuchergruppe aus St.-Fargeau-Ponthierry (Frankreich) verkauft Stücke vom großen runden Camembert sowie Wein aus dem Burgund und einige Flaschen aus dem gemeindeeigenen Weinanbau. Den werden zwei in original französischer Tracht bekleidete Winzer verkosten. Die Delegation aus Kriva Palanka wird Infomaterial über ihre Gemeinde mitbringen und dabei einen Einblick in das Leben Mazedoniens gewähren. Als kultureller Highlight wird die Volkstanzgruppe „Karposh“ sowohl am Samstag (gegen 18.30 Uhr) und am Sonntag (gegen 16 Uhr) ihren Beitrag zum Kürbismarkt 2018 in Groß-Zimmern leisten.

aktualisiert am: 28.09.2018 von: Hans-Peter Wejwoda
Schriftgröße ändern:

kleiner | normal | größer

Suchfunktion:

» Sitemap

Die kommenden Veranstaltungen:

17.10.2018

VdK-Sprechstunde vor Ort, mit der Vorsitzenden Ute Decker

18.10.2018

Stammtisch

18.10.2018

Gottesdienst und anschließend Vortrag ,,Katholiken in Zimmern nach der Reformation" von Helmut Kriha

20.10.2018

Gaumannschaftsmeisterschaften Rhythmische Gymnastik

20.10.2018

Herbstlicher Familienspaziergang im Messeler Hügelland

20.10.2018

Nachkerb

20.10.2018

Oktoberfest

21.10.2018

Kaffee und Kuchen

22.10.2018

Ortsgremiumsitzung

26.10.2018

VdK „Lustige Kegler" - Gekegelt wird mit und ohne Handicap/Behinderung

» zum Veranstaltungskalender



Letzte Feuerwehreinsätze

08.10.2018 - 14:16 Uhr
Kind in PKW eingeschlossen

27.09.2018 - 14:35 Uhr
Öl aus PKW

25.09.2018 - 10:11 Uhr
Sturmschäden / Bäume