Öffnung der Vereinsarbeit

Hygiene- und Sicherheitskonzept Grundvoraussetzung zur Aufnahme der Vereinsarbeit

 

Ab sofort können die Vereine wieder die Vereinsarbeit aufnehemen. Es bleibt dabei jedem Vereine selbst überlassen im Rahmen der Verordnung seine vereinseigenen Sportanlagen und Vereinsheime zu öffnen.

 

Für die Nutzung aller öffentlichen Einrichtungen in Groß-Zimmern ist die Vorlage eines Hygienekonzeptes Voraussetzung für die Zulassung des Trainings- und Übungsbetriebes, da insbesondere für die wechselnde Benutzung der Räume und Gegenstände die Einhaltung der Hygiene und die entsprechende Reinigung der Übungsgeräte sichergestellt sein muss.
 

In vielen Fällen sind diese bei den zuständigen Verbänden bereits erstellt worden und erhältlich. Diese Regelwerke sind dem Sportamt zuzuleiten. Es schützt die Verantwortlichen vor Vorwürfen, dass ohne das nötige Gefahrenbewusstsein gehandelt wird, und kann im Fall von Beschwerden oder Kontrollen zugrunde gelegt werden.

 

aktualisiert am: 14.05.2020 von: Hans-Peter Wejwoda
Schriftgröße ändern:

kleiner | normal | größer

Suchfunktion:

» Sitemap

Die kommenden Veranstaltungen:

31.05.2020

Akademische Feier zum 50. Jährigen Vereinsjubiläum

06.06.2020

Kinderkirche

07.06.2020

Wanderung Weschnitz - Fürth

08.06.2020

Familientreff

08.06.2020

Lerncafé

» zum Veranstaltungskalender



Letzte Feuerwehreinsätze

11.05.2020 - 04:23 Uhr
Brennt Gartenhütte

10.05.2020 - 16:29 Uhr
Feuer, Menschenleben in Gefahr

07.05.2020 - 10:45 Uhr
Unklare Rauchentwicklung